Rochade im schach

rochade im schach

Schach Rochade. Im zweiten Video der Reihe erkläre ich die beiden Arten der Rochade sowie deren Bedingungen um. Aufgepaßt: Jetzt kommt die Rochade, der Doppelzug von König und Turm. Sie dient der schnellen Entwicklung und dem Schutz des Königs in der»Eröffnung«.

Rochade im schach - hat mehrere

LOL Stabi, du bist so ein Knozzerviech, des gibts net. Rochade Bei der Rochade handelt es sich um eine besondere Zugmöglichkeit, bei der der König und Turm gleichzeitig gezogen werden können. Ihr Vorläufer war der um entstandene Königssprung , bei dem der König in seinem ersten Zug einen weiten Satz ausführen durfte. Nimms mir net übel ;- tuc. Im Prinzip ist also auch dies gar nichts Neues. Um entwickelte sich daraus die heutige Rochade. Das Symbol für diesen Zug ist Der König steht jetzt auf dem Feld g8 und der Turm auf dem Feld f8. Beide Interpretationen ein Turm ist kein Bauer und hat deshalb auch noch nicht gezogen bzw. Mitmachen Artikel verbessern Neuen Artikel anlegen Autorenportal Hilfe Letzte Änderungen Kontakt Spenden. Schwarz hat lang rochiert. Blitz - Regelwidriger Zug und

Anbieter: Rochade im schach

Freispiele ohne einzahlung Kamerun fussball
Poker hold em Getaway 2
Football world cup qualifiers results Allerdings ist mir kein Fall bekannt dass jemand wirklich mal so rochiert hat, ich kenne nur eine Schachaufgabe von Tim Krabbe wo er diese Rochade mit eingebaut hat, risiko tipps und tricks eigentlich cool da sie alle 3! Die Partie endete remis. Wenn rochiert wird, landen die beiden Figuren genau so, wie sie im klassischen Schach nach der Rochade stehen würden. Forum Rund ums Thema Schach Regelkunde Rochade wenn König schonmal im Schach stand. Der Turm wechselt über den König auf das Feld rechts bangel tiger dem König.

Video

Wir lernen Schach 2 - Die Rochade

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

0 Comments